Breitfaechernd hinueber

Das Taumeln versuchte nach Luft zu ringen,
doch was keiner ahnte,
da stieg etwas empor,
kein verlor,
ein gewann,
das grau und bunt behang‘
Zaehnefletschend niedergeschmettert,
nach der Wuenschelrute suchend,
Gefluegelter Schmetterlingszerfetzer,
gefuehlter Blattlehrlingsmetzger,
summt singend,
Baumrind umschlingend,
an einem Zwirbelhorn,
entfacht es meinen Fleischerszorn,
fing ich’s wimmernd,
Flickflackspringend und im Kreise herumzimmernd,
Raumgipfel erklimmend,
hing’s mir am Rockzipfel,
bis es mir gelang,
sich ein Verbleibend einzufang‘

© Helionelle, Juli 2015

Meine Kunst:

http://helionelle.daportfolio.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s