Die Paranoia sitzt hinter’m Gemäuer

image

Die Paranoia sitzt hinter’m Gemäuer…
und ist’n Konsistenzephales Ungeheuer.
Brockenhart’s Trockenbau Gemisch,
sätzelt’s wieder frisch zu Wisch,
hämmert’s dichter,
dübelt’s härter,
schlägt’s im Trichter,
und werkelt’s schärfer…
zerrt am Kabel,
zieht’s ins Loch…
schaufelt’s Grabe,
läuft es grade,
geht’s scho‘ noch…‘
rein zur Leine,
neue Woch‘,
bröckeln Steine,
Wand war keine…
…mehr zu sehen,
wie wär’s mit bisserl Lehm?

   © Helionelle Oktober 2015

2 Gedanken zu “Die Paranoia sitzt hinter’m Gemäuer

  1. Die Paranoia sitzt im Bauch
    heiß und kalt wie Stahl
    hasst ohne Grund
    verschließt jeden Mund
    der aus dem Herzen warm
    nur eben von Liebe spricht
    Sieh Dich um in der Welt
    die paranoid lichterloh brennt
    Sieh Dich vor sei kein Tor
    auch dies Feuer bald
    zu Asche erlischt

    danke Dir Helionell
    Joachim von Herzen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s